Ewiger Speiseplan

(Anzeige) So packen wir den Kindergartenrucksack

Zur Zeit haben wir neben Oskar, der zur Tagesmutter geht und Schulkind Jimmy ein Kindergartenkind mit Namen Luise, dessen Rucksack jeden Morgen gepackt werden muss. Eigentlich kein schwieriges Unterfangen, aber irgendwie gibts da doch viel zu Bedenken. Warme Getränke, genug zu essen, das Luise auch wirklich mag, Wechselsachen und warme Kleider, weil die Kinder die meiste Zeit des Vormittags draußen sind. Außerdem brauchte sie jetzt unbedingt einen neuen Kindergartenrucksack. Der alte ist zu klein geworden, denn wenn sie mittags noch Flötenunterricht hat, muss da schon Einiges rein.

ergobag mini mit selbstgemachten Pferde-Kletties

Wir haben uns für einen ergobag mini entschieden. Der stand bei Luise ganz klar an erster Stelle, weil ihr Farbe und Form so gefallen haben. Eine entscheidende Sache aber hat uns total überzeugt. Vielleicht kennst du schon die Sache mit den Kletties. Diese kleinen runden Klett-Verzierungen sind an jedem ergobag Schulranzen und Kindergartenrucksack angebracht. Aber sie können auch selbst designt werden mit dem Lieblingsmotiv, einem Bild oder Spruch. Luise hängt so sehr an einem Pony namens Billy, auf dem sie bis letzten Sommer reiten durfte. Nun ist Billy weggezogen und sie vermisst das kleine knuddelige Mini-Shetti sehr. Also haben wir Bilder von ihr mit Billy auf Kletties drucken lassen und die begleiten sie nun überall hin. Das hat super einfach funktioniert: über die ergobag-Seite kamen wir in das Gestaltungsprogramm, haben vier Bilder von Luise mit ihren Pferden hochgeladen und das Ganze abgeschickt. Wir werden die Kletties noch lange benutzen, denn Luise kommt bald in die Schule, wird dann einen Schulranzen von ergobag haben und die Pony-Kletties garantiert auch auf ihren Ranzen kleben.

Mich hat der ergobag mini natürlich noch aus ganz anderer Sicht überzeugt: erst einmal die Größe, er fasst ca. zehn Liter und hat genug Platz für all das Kindergartenzeug. Außerdem gehen wir im Sommer wandern oder Luise übernachtet bei den Großeltern. Da brauch sie dann auch eine Tasche, die groß genug ist.

Weil so aber auch mehr Gewicht auf den Rücken kommt, ist es notwendig, dass ein Brust- und Beckengurt den Rucksack so auf ihrem Rücken hält, dass er bequem ist. Darauf haben uns auch schon die Erzieherinnen im Kindergarten aufmerksam gemacht. Nichts ist störender, als wenn den Kindern auf kleinen Wanderungen die Rucksäcke dauernd von der Schulter rutschen oder die Schultern schmerzen.

Das kommt in den Rucksack

In Luises Rucksack kommen dann morgens so einige Dinge rein: Buddelhandschuhe, die richtig wasserfest sind, Schal und Socken aus Wolle, von Oma gestrickt gegen die Kälte. Wolle bewährt sich doch immer wieder und hält einfach am besten warm. Man muss gestrickte Dinge selten waschen, außer die Sachen sind richtig verdreckt. Einen Satz Wechselklamotten, falls die Matschhose mal nicht hält, was sie verspricht, kommt auch noch in den ergobag mini und dann Vesper und ein Getränk.

Kinderpunsch

Ich mache Luise morgens aus Früchtetee und einem Schuss Traubensaft einen warmen Punsch. Der Tee kühlt gleich etwas ab, wenn ich den Saft dazu gebe. Wenn die Kinder dann morgens nach der ersten Buddelei im nassen Sand frühstücken, brauchen sie was Warmes.

Knuspermüsli selber machen

In der letzten Zeit kamen Luises Brote immer wieder zurück und sie wollte keins mehr mitnehmen. Dafür mache ich ihr nun ein kleines Müsli: einfach Naturjoghurt in ein dichtes Gefäß geben (ich habe so ein kleines Weckgläschen) und etwas Knuspermüsli in ein Döschen geben. Das können sich die Kinder dann zusammenschütten. Knuspermüsli ist übrigens schnell selbstgemacht: Ich kaufe dafür eine gewöhnliche Nuss- und Früchtemischung, vermische sie mit etwas Lebkuchensirup, einem Schuss Öl, Zimt und Vanille zu einer leicht matschigen Menge und verteile sie auf ein Backblech. Dann bei knapp 120 Grad 20 bis 30 Minuten im Ofen rösten, rausnehmen und trocknen lassen.

Warme Speckbrötchen

Als kleine Abwechslung habe ich die Speckbrötchen entdeckt. Wenn ihr also mal ein bisschen Zeit übrig habt, könnt ihr sie gemeinsam ausprobieren. Das Zusammenrühren ist auch für Kinder einfach und ihr habt eine schöne Beschäftigung für den Nachmittag. Dafür brauchst du

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 100 g gewürfelte Zwiebel
  • 150 g Speck
  • 1-2 Tl Salz. etwas Pfeffer
  • 1 Eigelb

Butter erhitzen und Zwiebel und Speck darin anbraten. Hefe in der Milch auflösen und zusammen mit Zucker, Salz und Pfeffer zu einem Teig verrühren. Eine Stunde gehen lassen, dann den Teig zu kleinen Kugeln formen, auf ein Blech legen und noch einmal 15 Minuten gehen lassen. Mit Eigelb bestreichen und bei 200 Grad 30 bis 40 Minuten backen.

Ich bewahre die Brötchen in einer Plastiktüte auf, dann bleiben sie etwas länger frisch. Werden sie trocken, kann man sie auch noch einmal aufbacken.

Snacks und Co

Süßigkeiten sind im Kindergarten nicht erlaubt, was für ein Glück! Denn gerade in der Weihnachtszeit essen die Kinder genug Schoko und Gummibären. In die Brotdosen packe ich dann Obst ein, ganze Mandarinen, Apfelschnitze, Weintrauben oder Mango. Das liebt vor allem Oskar sehr. Rosinen, Mandeln oder kleine Salzbrezelchen sind auch eine gute Idee. Übrigens kannst du super gut kleine Silikonförmchen für Muffins nehmen, um die Kleinigkeiten zu portionieren. Wenn ich morgens Zeit und Muße habe, steche ich mit kleinen Mini-Ausstechern Herzen und Blumen aus Karotte, Gurke und Co aus. Hier siehst du Sellerie in Herzform. Luise war entsetzt vom Geschmack und hat mir diese Zumutung mit angeekeltem Gesichtsausdruck zurückgebracht.

Vielleicht sind ja ein paar Snack-Ideen für dich dabei? Mir ist immer wichtig, dass es morgens schnell geht. Hin und wieder packe ich die Dosen abends vorher, dann ist es am nächsten Morgen gemütlicher. Unseren ergobag mini kann ich dir in jedem Fall von ganzem Herzen empfehlen. Wir haben ihn nun schon getestet und für sehr gut befunden. Die Kletties mit Billy drauf werden heiß geliebt und der Rucksack bietet genug Platz für die Brotdose, all die Kleidungsstücke und die Flötennoten im Din A4-Format. Er ist leicht, lässt sich einfach schließen und gut am Körper des Kinds festmachen. Schau mal, hier findest du alle Farbvarianten, falls du auf der Suche nach einem geeigneten Rucksack für dein Kindergartenkind bist.

Bleib fröhlich und unperfekt,

deine Laura

7 Comments

  1. Pingback: So packen wir die Schultasche! Bestens ausgerüstet mit ergobag (Anzeige) - Heute ist Musik

  2. 🙂 ja, das hatte ich verstanden.
    Leider wäre die Schultasche von Ergobag beim Lehrwerk unserer Schule nicht geeignet.
    Hoffe ihr habt da mehr Glück.
    Unbedingt Rücksprache mit der Schule halten, welche/s Lehrwerk verwendet wird und wieviel immer im Ranzen sein muss.
    Lg

  3. Dankeschön für Deine tollen Tips!
    Wie viele ich schon gegoogelt habe und sie mir auf meine Wunsch und Merkliste gespeichert habe!
    Ich danke dir!
    Toll die Links, über die ich immer sofort gucke!
    Ein schönes zweites Advents Wochenende wünscht
    Melisande

  4. Schöner Artikel – auch wenn die KigaZeit meiner beiden schon lange her ist.
    Die Ergobag Schultasche hätte aufgrund ihrer Form und auch ihres Volumen nicht all das Material gefasst, welches unser Sohn (bei unserer Tochter gab es Ergobag noch nicht bzw. war nicht so bekannt) in der Schule benötigt. Dies ist sehr stark abhängig vom Lehrwerk, welches in der Schule genutzt wird. Bei unserer Tochter wäre es gegangen.
    Eine kleine Anmerkung habe ich jedoch. Bei Erdnüssen in Brotdosen wird mir ganz anders. Es gibt mittlerweile leider immer mehr Kinder, welche auf Erdnüsse allergisch reagieren. Die Art und Weise der Reaktion ist stark unterschiedlich. Da Erdnüsse eben nicht nur durch Verzehr, sondern schon durch das einatmen von Partikeln zu Reaktionen führen können, bin ich der Meinung, dass diese in Gemeinschaftseinrichtungen nichts verloren haben.
    Wer einmal erlebt hat, wie ein Kind auf Spuren von Erdnüssen allergisch reagiert, versteht, warum ich das schreibe.

    • Das ist aber gut, dass du das schreibst. Also werde ich künftig mit Erdnüssen besonders vorsichtig sein. Achso, diese Tasche ist tatsächlich nur für den Kindergarten. Für die Schule gibt es einen richtigen Schulranzen von ergobag. Liebe Grüße, Laura

      • Danke für deine ganzen tollen Texte erstmal! Ich habe deine Seite erst vor ein paar Tagen entdeckt und lese mich gerade von heute nach früher durch 🙂
        Bei Erdnüssen erschrecke ich aber noch aus einem anderen Grund: Erdnüsse passen ziemlich genau in die Luftröhre von Kindern, falls sie die aus versehen einatmen. Deshalb ist auch eine der wenigen regeln beim BLW meistens keine Nüsse. Ich kenne als Faustregel, Nüsse erst, wenn die Kinder Nüsse schreiben können 🙂
        Mareike

      • Liebe Mareike, danke für den Tipp und tatsächlich habe ich die Erdnüsse rausgenommen. Stimmt, hier werden sie auch nur von den älteren Kindern gegessen, unser Dreijähriger bekommt auch keine Nüsse. Liebe Grüße, Laura

Write A Comment