Wir lieben Hörspiele, Eltern wie Kinder. Früher war ich im TKKG-Fieber oder habe stundenlang Bibi Blocksberg angehört, darum habe ich mich riesig gefreut, als Jimmy und Luise ins Hörspiel-Alter kamen. Die beiden haben meine Leidenschaft geerbt und sitzen oft fasziniert vor ihrem CD-Player und hören Cds. Leider ist es für die Kinder so schwierig, mit den sensiblen Scheiben umzugehen. Sie fliegen bei uns überall herum, sind voller Fingerabdrücke und deshalb schnell kaputt und unhörbar. Aber nun habe ich endlich eine Lösung gefunden: die kostenlose Hörspiel-App Ooigo für Kinder. Davon erzähle ich dir heute!

Streamen, was das Zeug hält

„Mama, was kommt da für eine Schnur aus der CD?“ fragte mich Luise neulich, als sie mit meiner alten Kassette einen ordentlichen Bandsalat veranstaltet hat. Wie konnte sie es auch wissen, aber mit Kassetten und CDs haben wir so unsere Probleme. Daher war ein Streaming-Dienst für uns eine gute Lösung, den wir Erwachsenen ständig nutzen, um Musik zu hören. Für die Kinder eignet sich das Spotify-Abo auch, weil sie damit viele Hörspiele und Kindermusik abspielen können, aber irgendwie lief das nicht so gut: dort gibts ja auch Hörspiele, die für Kinder völlig ungeeignet sind, außerdem konnten sie nicht selbstständig suchen und waren mit der Navigation total überfordert. Also saßen sie am Ende doch wieder vor dem CD-Player und hörten so lange, bis die CD mal wieder ins Stocken geriet.

Unsere Lösung: der Kidsplayer Ooigo

Testet doch mal unsere neue Hörspiel-App Ooigo, fragte Europa neulich an. Na klar, darauf hatten wir sofort Lust. Ooigo ist eine kinderleicht zu bedienende App, die alle Hörspiele vereint, die im Streaming verfügbar sind. Sie ist kindersicher und es werden nur Hörspiele angezeigt, die dem Alter der Kinder entsprechen. Nix Gruseliges also.

Wir haben sie kostenlos im App-Store runtergeladen und uns gemeinsam die Bedienung angeschaut. Ich liebe ja simple, sich selbst erklärende Dinge und bei Ooigo haben sich die Entwickler wirklich etwas gedacht. Zu Beginn haben wir angegeben, wie alt Jimmy und Luise sind und welche Interessen sie haben. Diese Eingaben kann nur ich mit einem vierstelligen Code oder alternativ einer Rechenaufgabe ändern. Dann kamen wir auch schon ins Menü. Dort können wir entweder nach Hörspielen suchen (die Suche ist abstellbar) oder uns Reihen anzeigen lassen, die den Interessen der Kinder entsprechen. Bei uns sind das Fußball-, Pferde- und Abenteuergeschichten, Märchen und Musik.

Wenn die Kinder nun den Kidsplayer Ooigo öffnen, sehen sie sofort, welche Hörspiele sie zuletzt gehört haben und können dort weiterspielen lassem, wo sie aufgehört haben. Unterhalb schauen sie sich an, was es noch für Hörspiele gibt. Sobald sie eine Reihe angeklickt haben, navigieren sie mit zwei Pfeilen nach links und rechts durch die verschiedenen Folgen. Pfeile nach oben und unten leiten sie durch die unterschiedlichen Reihen. Das wars auch schon!

Ooigo erfolgreich getestet!

Wir haben die App nun eine Woche lang ausprobiert und sind alle sehr zufrieden. Ehrlich gesagt hatte ich selten so oft Zeit für mich, denn andauernd sitzt ein Kind mit dem Handy und einem Kopfhörer in einer kuscheligen Ecke. Ich muss nicht mehr helfen, sondern sie bedienen die App ganz von alleine. Übrigens gibt es da auch mit dem Smartphone keine Probleme. Die Kinder sind alt genug, um keinen Mist zu machen. Sie dürfen sich die Geräte nur nach Abstimmung nehmen, die App benutzen oder Bilder anschauen. Alles andere ist tabu und das klappt auch gut.

Gemütlich war es am Montag, als wir die App neu installiert haben. Wenn die beiden aus Schule und Kindergarten kommen, sind sie immer für eine Stunde etwas platt. Also haben wir uns zum Essen an den Tisch gesetzt und beim Nudel mampfen eine Folge Die drei??? Kids gehört. Danach durfte sich Luise eine Folge Hanni&Nanni aussuchen und wir haben Bratäpfel mit Marzipan zum Nachtisch gegessen. Während ich die Küche aufgeräumt habe, saßen die beiden dann weiterlauschend auf dem Sofa.

Auch abends nutzen wir die App. Jimmy kann schon lesen und versinkt gerade in der Unendlichen Geschichte von Michael Ende. Luise, die mit Oskar ein einem Zimmer schläft, hörte zum Einschlafen mit meinem Handy und den Kopfhörern Sternenschweif an.

Richtig zum Einsatz kam Ooigo, als Jimmy vor drei Tagen eine Magen-Darm-Infektion hatte und drei Tage zuhause blieb. Er hat vermutlich die ganze Reihe der Drei???-Kids gehört. Ab und zu wollte Luise das Telefon, um sich ein paar Märchen anzuhören und hat wenig später mit Oskar zu Kinderliedern getanzt. Wir haben ein paar Lautsprecher, die wir per Bluetooth mit dem Handy verbinden können, damit der Sound gut ist.

Ooigo für unterwegs

Übrigens funktioniert Ooigo auch unterwegs, wenn Internet zur Verfügung steht, und wenn Luise und ich dieses Wochenende mit dem Zug nach Nürnberg fahren, müssen wir vorher nicht umständlich die Lieblingsgeschichten auf das Telefon laden. Sie kann ganz einfach auswählen und sich so die Fahrt über beschäftigen. Abends liegen wir dann bestimmt gemeinsam im Hotelbett und hören uns Bibi und Tina an. Vielleicht aber auch Hui Buh, das Schloßgespenst oder Hanni&Nanni oder TKKG Junior…

Wie funktionierts?

Falls du die App ausprobieren möchtest, kannst du sie im App-Store runterladen. Du brauchst einen Premium-Zugang von Spotify, die Zusammenarbeit mit anderen Premium-Diensten sind aber schon in Planung. Spotify Premium kannst du übrrigens 30 Tage lang kostenlos testen, danach kostet das Streaming 9,99 Euro im Monat. Solltest du nicht zufrieden sein, kündigst du wieder.

Ein Erklärvideo zu Ooigo kannst du dir hier anschauen: https://youtu.be/AJ2Pv0frxSc

Gewinnspiel

Achtung: Das Gewinnspiel ist beendet und die GewinnerInnen wurden per Mail benachrichtigt.

Damit auch ihr im Hörspiel-Fieber versinken könnt, solltest du die App unbedingt ausprobieren! Zusätzlich verlose ich in Zusammenarbeit mit Europa zwei große Hörspiel-Pakete mit fünf Hörspielen: Hui Buh, Teufelskicker, Die Punkies, TKKG Junior und Hanni&Nanni. Kommentier einfach unter diesem Text, dann hüpfst du in die Lostrommel.

  • Das Gewinnspiel beginnt mit der Veröffentlichung dieses Textes und endet am 10.10.2018 um 23:59 Uhr.
  • Anschließend werden die beiden Gewinner einen Tag nach Ende des Gewinnspiels per Losverfahren ermittelt und per Mail vom Gewinn benachrichtigt.
  • Teilnehmen dürfen alle Personen, die über 18 Jahre alt sind und in Deutschland wohnen
  • Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass du mir im Falle eines Gewinns deine Adresse mitteilst. Deine Adresse nutze ich ausschließlich für den Versand der Hörspiele und wird  anschließend gelöscht.
  • Der Gewinn besteht aus fünf Hörspielen für Kinder.
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Hörspiele hören. Am besten macht ihr das gemeinsam mit warmen Bratäpfeln. Füße hoch legen und lauschen – das tut Eltern UND Kindern gut.

Bleib fröhlich und unperfekt, deine Laura

Dieser Text entstand in Zusammenarbeit mit Ooigo

18 Comments

  1. Das werden wir unbedingt testen! Über die Hörspiele würden sich meine Kinder allerdings auch sehr freuen

  2. Liebe Laura

    Erstmal – vielen Dank! Wir waren schon etwas länger auf der Suche nach einer Alternative zu Cd‘s und Co. Dein Beitrag hat mir sehr gefallen – auch ich bin mit TKKG, den drei ??? und Bibi groß geworden!
    Die Kids werde sich freuen!!!
    Werde gleich mal den App-Store besuchen!
    LG

  3. Das hört sich gut an. Wir nutzen eh schon Spotify, aber die Hörspielsuche ist einfach nicht ideal. Das probiere ich gleich mal aus. Die Kinder werden sich freuen. Danke für deinen Artikel 🙂
    LG
    Carola

  4. Das ist ja mal eine coole App!! Werde ich mir auf jedenFall anschauen. Danke für die Vorstellung!

  5. Christie R. Reply

    Hörbücher sind immer toll!
    Zum Entspannen und einer gemeinsamen Auszeit wird dann auch gerne mal die Couch ausgezogen und gemeinsam mit vielen Kissen und Decken gekuschelt und spannenden Geschichten gelauscht!

  6. Hey das wäre perfekt für meinen Bruno..würde mich daher über den Gewinn sehr freuen.

  7. Hallo,
    meine Tochtet würde sich riesig über die Hörbücher freuen.
    Liebe Grüße
    Mareike

  8. Darüber würde sich meine große Tochter (3,5 J.) bestimmt freuen 🙂

  9. Catrin Bertram Reply

    Huhu! Mein Sohn ist quasi Hörspielverrückt, also wäre das perfekt

  10. P.s. die App kostet durch Spotify etwas. Ist das richtig?
    Liebe Grüße
    Melisande

    • Liebe Melisandre, genau, du bezahlst den Streaming-Dienst, mit dem du dann auch einen Haufen Musik dazu kriegst, quasi alles. Du könntest Spotify völlig kostenlos einen Monat testen und wenn es dich nicht überzeugt und dir die 10 Euro zu teuer sind, einfach wieder kündigen. Dann hast du für vier Wochen Test und die App überhaupt nichts bezahlt. So habe ich es auch gemacht. Achso, und du kannst Spotify in der Grundversion ganz kostenlos nutzen. Dann hast du die ganze Musik und die Hörspiele zuhause und musst dir lediglich ab und zu Werbung anhören. Allerdings geht die Ooigo-App nur mit dem Premium-Abo. Liebe Grüße, Laura

  11. Genau darauf habe ich gewartet!!! Danke für den Beitrag. Die App ist schon geladen

  12. Romy Schweiger Reply

    Toller Bericht, werde die App auf alle Fälle testen. Zumindest für die beiden Großen 9 und 11 Jahre Lea ist erst 2,5 und kann mit Geschichten noch nichts anfangen oder gibt es dort auch Kinderlieder und dergleichen?
    Beim Gewinnspiel bin ich gerne dabei ❤️

    Ganz liebe Grüße von einer unperfekten Romy
    PS. Am fröhlich arbeite ich

    • Liebe Romy, genau, es gibt auch einen Haufen Kinderlieder. Und ich drück die Daumen mit dem fröhlich sein. Manchmal ist es schwer, ich weiß. Drück dich, Laura

Write A Comment