(Anzeige) Urlaubsmomente zuhause mit Freixenet

Spanienurlaub auf dem Balkon

Mit Kindern in den Sommerurlaub fahren ist ja so eine Sache. Familienfreundliches Kinderhotel mit Babysitterservice ist zu fünft eine stattliche finanzielle Investition, in einer Ferienwohnung ist die Arbeit die gleiche wie zuhause – nur mit weniger Platz und ohne Spülmaschine. Wir lieben das Meer, aber scheuen eine zehnstündige Fahrt an die Ostsee. Und so leid es mir tut, aber Flugangst ist mein zweiter Vorname. Also muss der arme Anton auf eine Woche Spanien mit Strand und Meer auf Grund einer hysterischen Ehefrau leider seit Jahren verzichten.

Was also tun, wenn das Thermometer auf 35 Grad Celsius steigt und wir dringend eine Abkühlung brauchen? Wir machen es uns zuhause schön und holen die Urlaubsmomente einfach nach Hause. Das spart eine lange Anreise, ne gehörige Portion Stress und auf Koffer packen für fünf Personen und zwei Wochen kann ich sowieso gerne verzichten. Für die nötige Pärchenzeit ist auch gesorgt: abends machen wir es uns mal mit einem Gläschen Sekt gemütlich. Außerdem plane ich eine Beach-Party für meine besten Freundinnen. Klingt das nicht nach einem genialen Sommer?

Freixenet trinken

Badespaß pur: wir holen uns das Meer in den Garten

Auch bei uns steigen die Temperaturen im Sommer ordentlich an. Und wenn ich keine Lust habe, mit den Kindern ins heiße Freibad zu fahren, hole ich einfach unsere Planschbecken raus und wir bauen uns unsere eigenen Beach-Pools. Das sind große, bunte Plastikeimer in drei verschiedenen Farben, die ich knapp 20 Centimeter hoch mit Wasser befülle und manchmal noch ein bisschen Badewasserfarbe dazu gebe. So hat jedes Kind seinen eigenen Pool und das sieht sogar richtig klasse aus. Gießkanne und Wasserspritzpistole rausholen, Wasserballons füllen und los geht die Wasserschlacht mit den drei Mäusen.

Urlaubsmomente mit Freixenet

Abends, wenn die Kinder dann frisch gebadet und mit braun gebrannten Ärmchen und Beinchen in ihren Betten liegen, setzen wir Eltern uns noch raus, hängen die Beine ins kühle Nass der Planschbecken und öffnen auch mal zur Feier des Tages und für einen kleinen Urlaubsmoment ein Fläschchen Freixenet Carta Nevada, denn der passt für mich zum Sommerfeeling perfekt dazu. Wenn dann die Sonne untergeht und Anton und ich Ruhe und ein leckeres Schlückchen Cava genießen, bin ich mir sicher, dass wir es in diesem Sommer mal wieder genau richtig gemacht haben!

Urlaub zuhause mit Freixenet

Beach-Party mit den Mädels

Was mir im letzen Jahr beim Urlaub am Bodensee zu meinem Glück gefehlt hat, waren meine Mädels. Ich liebe Mann und Kinder über alles und möchte sie in meiner Freizeit nicht missen, aber Zeit für meine Freundinnen habe ich im schon Alltag viel zu selten. Also feiere ich in diesem Sommer eine echte Mütter-Sause auf meinem Balkon. Das Rezept dafür: Einladung an die besten aller Freundinnen verschicken, den Balkon mit einer Ladung Sand aus dem Baumarkt, Palmendeko und Sonnenschirmen in eine Beach-Bar verwandeln und genug eiskalten Cava bereit stellen. Den kühle ich übrigens in unseren genialen bunten Planschbecken mit einer ordentlichen Portion Eis. Wenn dann alle da sind auf die ich zählen kann, dann heben wir die Gläser und feiern uns Frauen. Was wäre ich ohne sie, meine Alltags-Heldinnen, die mir so oft mit Trost, Rat und Unterstützung zur Seite stehen; denen ich meine Geheimnisse anvertraue und die mich so mögen wie ich bin?  Wir feiern, dass wir klasse sind, ob Hausfrau oder Businesswoman, ob top gestylt oder im Schlabberpulli, ob Organisationstalent oder Chaosqueen.

Dann heißt es „ein Hoch auf uns Frauen“, denn wir haben ne dicke Party und ein paar Urlaubsmomente echt verdient! Bei allem, was wir tagtäglich mit Kids, Job und Haushalt leisten, dürfen wir eines nicht vergessen: uns selbst. Lasst die anderen meckern über Rabenmütter, die ihre Kinder schon früh in den Kindergarten geben. Lasst sie lästern über die Heimchen am Herd, die ihre Babys zu lange zu Hause behalten. Wenn wir sowieso nur verlieren können, pfeifen wir auf die Mama-Fails und feiern unser Müttersein. Macht doch nichts, dass dieses Jahr keine Zeit oder keine Nerven für einen Sommerurlaub in Spanien über sind! Heute machen wir ne Beach-Party und sorgen hier zuhause für das richtige Urlaubs-Feeling.

Urlaubsmomente zuhause

Als Eltern müssen wir ab und zu selbst für die Urlaubsmomente im Alltag sorgen, und das gelingt bestens mit einem Planschbecken als improvisiertem Meer, in dem wir abends die Füße kühlen. Dazu den Liebsten oder ein paar tolle Freundinnen, mit denen wir ein Gläschen Cava trinken können – und der Sommer ist perfekt! Also, die Damen: lasst es krachen und kühlt euch mal ordentlich ab – auch ohne Urlaub in Spanien!

Zuhause Urlaub machen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Laura

2 Comments

    • Ja, ich finde es selbst doof, aber kann gegen meine Flugzeug-Angst nichts machen…. mich kriegt keiner in so ein Ding!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.