Warum hier Werbung gemacht wird

Wieso Werbung?

Immer mal wieder werde ich in den Social Media-Kanälen darauf angesrochen, wieso hier Werbung gepostet wird. Das kann ich dir ganz einfach erklären: den Blog betreibe ich beruflich und verdiene damit mein Geld. Weil die LeserInnen die Texte kostenlos lesen und dafür nichts bezahlen müssen, schreibe ich einmal die Woche einen Werbebeitrag. Das kannst du dir wie in einer liebevoll gestalteten und kostenlosen Elternzeitung vorstellen, wie es sie in vielen großen Städten gibt. Auch dort gibt es Werbeanzeigen, damit die Redakteure für ihre Arbeit bezahlt werden. Übrigens findest du auch in vielen Printmagazinen Werbung, teilweise sogar ungekennzeichnet. Für diese Magazine musst du dann sogar Geld bezahlen.

Ganz anders hier: alle Werbebeiträge sind in der Headline mit „Werbung“ markiert. So halte ich dich auf dem Laufenden, wenn ich für einen Beitrag Geld bekommen habe. Außerdem versichere ich dir, dass ich hier nur Produkte oder Dienstleistungen vorstelle, die ich gut finde. Ich habe schon Vieles abgelehnt, denn Quatsch zu erzählen und dich an der Nase herum zu führen kommt für mich nicht in Frage. Auch bei meinen Texten, die mit Werbung gekennzeichnet sind, handelt es sich jedes Mal um Texte, die ich mit viel Liebe und Herzblut schreibe und hinter den Worten steckt immer die echte Laura, versprochen!

Wenn ich für einen Text ein Produkt zum Test erhalte, schreibe ich das auch dazu. Sollte hinter einem empfohlenen Produkt das Wort „Affiliate Link“ in Klammern stehen, bedeutet das, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du den Artikel über diesen Link bestellst.

Eine Alternative wäre eine Bezahlschranke für die Texte, wie es einige BloggerInnen oder Zeitungen machen. Vielleicht ist das mal eine Option. So lange aber wird hier Werbung gemacht und über schöne Dinge berichtet, um meine Einkünfte zu generieren, Sozialversicherungsbeiträge zu bezahlen und meine Familie zu versorgen.

Übrigens finde ich, dass gerade Frauen oft den Wert ihrer Arbeit nicht kennen und keine vernünftige Entlohnung fordern. Oft schreiben, zeichnen, fotografieren sie „einfach so“, weil sie es gut können und andere Menschen sich darüber freuen. Privat ist das ja auch schön, beruflich aber bin ich dagegen. Frauen müssen besser und fairer entlohnt werden und dürfen sich nicht unter Wert verkaufen. Dafür stehe ich und dafür steht auch mein Blog.

Wenn du meine Werbung nicht lesen möchtest, dann kannst du diese Texte überspringen. Vielleicht suchst du aber auch mal schöne Geschenke für deine Kinder oder möchtest wissen, welches Spielzeug sich bei uns bewährt hat. Ich freue mich auf jeden Fall, dass du da bist und meinen Blog liest. Denn nur so kann ich ihn aufrech erhalten und vom Schreiben leben.

Bleib fröhlich und unperfekt, deine Laura