Familie

Wir brauchen ein Ferienprogramm für die Kinder und wissen endlich, wo wir suchen müssen! (Werbung)

Was, schon wieder Ferien?

Mir fährt der Schreck durch die Knochen, als ich in den Kalender schaue. Als wüsste ich es nicht endlich besser, rassele ich jedes Jahr in die Falle hinein. Dabei habe ich in den letzten Jahren gemerkt, wie sehr die Schule noch einmal unser Leben verändert hat, vor allem was den Urlaub betrifft. Nicht nur, dass wir nun in den teuren und überfüllten offiziellen Ferien-Zeiträumen verreisen müssen, sondern auch die Menge an Ferientagen haben mich erschlagen.

Als Schülerin kam es mir damals nicht so vor, aber nun als Mama habe ich das Gefühl, dass alle paar Wochen Ferien sind und wir Eltern uns ein Programm ausdenken müssen. Puuh! Anton und ich haben uns die Tage bisher aufgeteilt oder spontan versucht, irgendwo ein Ferienprogramm zu ergattern, aber das gestaltete sich oft als langwierig oder wir waren viel zu spät dran. Es müsste eine Plattform für ferien-verpeilte Eltern wie uns geben, auf der alle Angebote gesammelt wären und wir spontan etwas auswählen können….

….und wir haben großes Glück. Seit kurzem gibt es endlich den Ferienluchs, eine Booking-Plattform für den Kinder-Ferienspaß und eine Erleichterung für Eltern, die arbeiten müssen. Gestartet ist die geniale Idee in München und sie kommt nun auch endlich zu uns nach Stuttgart und in viele andere deutsche Städte. Damit ich mir mal einen Eindruck machen kann, wie es wohl demnächst bei uns aussieht, habe ich mal geschaut, was in München für die Herbstferien angeboten wird.

Die besten Ferienprogramme gesammelt auf Ferienluchs

Genial, hier gibt es einen Schwimmkurs, das ist ja auch immer perfekt für die Ferien. Die Kinder könnten aber auch einen Selbstbehauptungskurs machen, Karate lernen, eine Herbstakademie mit Musik und Tanz besuchen, auf eine Ferienfreizeit fahren oder einen Programmierkurs belegen. Wow, der Schachkurs wäre etwas für Jimmy!

Wer kennt sie nicht, diese langen Feriennachmittage? Bei uns hauen sich die Kinder gerne die Köpfe ein und langweilen sich, denn selbst wenn Anton und ich uns frei nehmen, sind wir doch auch mal mit dem Haushalt oder mit dem Einkaufen beschäftigt. Wie genial wäre es dann, wenn es nachmittags mal eine kleine Abwechslung wie einen Schachkurs gäbe, auf den sich die Kinder freuen?

Ob Wissenschaft, Sport, Ferienfreizeit oder Kunstkurs – bisher musste ich ein Ferienprogramm aufwendig zusammensammeln, Preise vergleichen oder Termine checken, beim Ferienluchs gebe ich einfach den Zeitraum und das Alter der Kinder ein und schaue mir alle Angebote an, die die Stadt bereithält. Und weil sich der Ferienluchs so langsam rumspricht, werden es immer mehr.

Wie funktioniert die Plattform „Ferienluchs“?

Du gibst einfach Zeitraum, Stadt und Alter deines Kindes ein und suchst so nach allen passenden Angeboten in deiner Umgebung. Falls du dich gleich über die Fahrtwege zum Programm informieren möchtest, kannst du dir auch einfach die Programme in der Nähe eurer Wohung ansehen. Hat dein Kind spezielle Interessen? Dann kannst du die Angebote auch noch weiter nach Sport, Kunst, Abenteuer und anderen Kriterien ergänzen. Hast du was Interessantes gefunden? Dann kannst du dir nähere Infos anzeigen lassen, auf die Seite des Anbieters gelangen oder direkt buchen. Wenn der Ferienluchs demnächst noch größer geworden ist, gibt es auch eine Bewertungsfunktion, an der du dich orienterien kannst.

Große Schatzsuche „Finde den Luchs“

Jetzt gibt es aber noch eine Überraschung: damit der Ferienluchs in all den anderen Städten gut ankommt, sich schnell rumspricht und ruckzuck mit allen Angeboten der Umgebung befüllt werden kann, haben sich die Mitarbeiter*innen des jungen Projekts eine Schatzsuche ausgedacht:

Wenn ihr unterwegs seid und den Ferienluchs entdeckt, der sich derzeit natürlich auch in unserer Heimatstadt Stuttgart herumschleicht, könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen, bei dem je zwei Gutscheine (für dein Kind und dessen Freund oder Freundin) für ein Ferienprogramm eurer Wahl verlost werden. Ich gebe euch einen kleinen Tipp!

So gewinnt ihr euren Ferienprogramm-Gutschein

Selbstverständlich handelt es sich nicht um den echten Ferienluchs mit flauschig-weichem Fell, sondern um das Logo. Es ist in den Städten und in der Umgebung verstreut, zum Beispiel auf Sportplatzbannern, auf Fußgänger-Wegen, auf Fahrradsattelbezügen und auf anderen Flächen. Sobald ihr den Luchs entdeckt, schnappt euch das Handy, fotografiert ihn, ladet ihn auf Instagram hoch und markiert instagram.com/ferienluchs.de (Hochladen geht im Feed, in der Story oder per Direktnachricht)

Wer kein Instagram hat, kann trotzdem mitmachen, und zwar per Whatsapp: Einfach das Foto vom entdeckten Ferienluchs-Logo an die Ferienluchs-Nummer weiterleiten: 089-215394714 (ja, die Festnetznummer funktioniert ;-)) Wem ein Ferienluchs-GIF über den Weg läuft, kann alternativ auch das per WhatsApp einsenden.

Alle Details zum Gewinnspiel findest du hier. Die 25 Gewinner werden am 31.10.2019 in einer Live-Verlosung über den Ferienluchs Instagram Account bekanntgegeben.

Unter allen Bildern verlosen die Ferienluchse 25 Gutscheine für zwei Kinder im Maximalwert von 600 Euro für ein Ferienprogramm, das innerhalb des nächsten Jahres auf ferienluchs.com angeboten wird. Der Gutschein ist nur auf ferienluchs.com einlösbar. Solltet ihr zu den glücklichen Gewinnern gehören, könnt ihr mit dem Einlösen des Gutscheins innerhalb dieses Jahres so lange warten, bis das passende Programm online ist.

Solltest du Anbieter*in eines Ferienprogramms sein, kannst du deinen „Stammkunden“ ermöglichen, kostenfrei an deinem Ferienprogramm teilzunehmen, denn der Ferienluchs übernimmt die Kosten für zwei Kinder (Gesamtwert max. 600,00 €).

So, und nun wünsche ich euch erst einmal schöne Herbstferien. Wir werden uns für die nächsten Ferien ganz sicher die Ferienluchs-Angebote rund um Stuttgart anschauen und uns was für die Kinder raussuchen. Ich liebe praktische Angebote für Eltern, darum finde ich diese Sache richtig toll. Dir drücke ich die Daumen für das Gewinnspiel. Wenn ihr Glück habt, spendiert euch der Ferienluchs dann einen Schwimmkurs oder eine Ferienfreizeit im Grünen!
Bleib fröhlich und unperfekt, deine Laura

Write A Comment