Tag

12von12

Browsing

Was machen eigentlich Nina und Laura den ganzen Tag?

Heute bringen wir mal wieder die 12 von 12 vom feinen Blog Draußen nur Kännchen in gewohnter Form.

Laura und Nina am 12. eines Monats: Zwei dreifach Mamas in zwei verschiedenen Bundesländern zur immer (fast) gleichen Zeit. Viel Spaß!

7 Uhr

Laura

Ich packe Brote, die Anton bereits geschmiert hat. Jimmy nimmt ein Ziegenkäsebrot mit, Apfelschnitze und Müsliriegel (Rezept gibts bald hier auf dem Blog). Alles in der gelben BVB-Dose, versteht sich. Hier weiß ich noch nicht, dass das feine Brot wieder zuhause ankommen wird. Oskar mag keine Äpfel, er bekommt statt dessen eine Banane. Gestern war Jimmy morgens stressig, heute ist es Luise. Ihre Strumpfhose kratzt und überhaupt will sie nicht in den Kindergarten – AHHHHH!

7 Uhr

Nina

Wie ein Bild doch täuschen kann 😉 60 Sekunden nach dem Bild ging die Schlacht um die Bananenstücke los… Gemütlich Kaffee trinken sieht anders aus, aber ich schaffe es leider irgendwie nie vor meinen Kindern wach zu sein…Aber wer steht schon gerne um 5 Uhr auf???!!!

10 Uhr

Laura

Ich kam heute morgen nicht zum frühstücken, also hole ich es nach. Es gibt Haferflocken mit Apfel, Maracuja und Paranüssen, darüber Milch und dazu den zweiten Kaffee.

10 Uhr

Nina

Bei uns häuft sich gerade die Schokolade und ich habe spontan beschlossen mit diesen hier etwas leckeres zu zaubern. Weil auf die Adventsfeier einfach die Nikoläuse hinstellen ist ja auch irgendwie blöd und isst sich auch so schlecht als kleinen Happen 😉 Rezept für die Verwertung von Nikoläusen gibt es dann bald auf dem Blog…

12 Uhr

Laura

Meine entspannteste Phase des Tages: Ich sitze mit dem Kaffee Nr. drei vor dem PC und schreibe Pressetexte für eine Agentur. Diese Ruhe ist wahnsinnig toll und ich freu mich, dass mein Papa heute mittag vorbei kommt und Mittagessen mitbringt.

12 Uhr

Nina

Ich muss kurz mal angeben… Ich habe einen verdammt starken Rücken, der sogar in der Schwangerschaft mit den Jungs (Gewicht bei der Geburt waren zusammen 7 KG und somit Praxisrekord meines Frauenarztes) nicht geschwächelt hat. Nur aktuell war ich etwas in meiner Bewegung eingeschränkt und konnte meinen Kopf nicht mehr in alle Richtungen bewegen. Der Mann meint ja immer ich müsse eh gaaaanz viel Aufbausport für den Rücken machen… Und hey mir wurde heute bestätigt, dass ich einen athletischen Körperbau habe was sich in meinem Rücken widerspiegelt 😉 Fand ich mega hihihihi Auf jeden Fall kann ich so eine kleine Physio-Massage nur empfehlen. Ich fühle mich jetzt wie eine Eule, die ihren Kopf beinah einmal rundherum drehen kann 😉

14 Uhr

Laura

Mmmmh, und da ist er auch schon mit einem frischen Nudelauflauf. Wir lassen es uns schmecken und mein Vater geht los, um Oskar bei der Tagesmutter abzuholen. Ich kann noch ein bisschen arbeiten und genieße den Full-Service.

15 Uhr

Nina

Ich gebe zu, dass ich hier etwas schummel. Ich habe tatsächlich in all dem Trubel heute vergessen genug Bilder zu machen, daher schummel ich ein wenig Schneezauber vom Sonntag hinein. Heute sieht man ja wirklich NICHTS mehr vom Schnee, aber am Sonntag waren die Kids außer sich vor Freude!

17 Uhr

Laura

Die Kinder waren gestern auf der Weihnachstfeier von Antons Arbeitgeber und haben neue Kartenspiele mitgebracht. Wir testen sie gleich aus und es kommt nicht einmal zum Streit zwischen Luise und Jimmy – darauf kann ich sonst wetten. Ich verbringe den Nachmittag mit Wäsche und höre mir die neue Aha-Platte MTV unplugged an, mein absoluter Favorit. Hör unbedingt mal rein, es ist wahnsinnig schön und noch viel besser als die Originale.

16 Uhr

Nina

Adventsfeier vom Kinderturnen mit Bücher-Wichteln und ein wenig Übungstanzen für Fasching im nächsten Jahr. Schön war es!

19 Uhr

Laura

Letzter Akt des Tages: ich hole Jimmy und seinen Freund vom Fußballtraining ab. Wahnsinn, wie viele Eltern die ganze Zeit in der Halle bleiben. Haben die nichts zu tun? Die Jungs erzählen stolz von ihren Toren und sind happy… Jetzt flott nach Hause und die Kinder ins Bett bringen, denn Anton ist heute auf dem Weihnachtsmarkt. Während ich das schreibe, trinke ich noch ein Schlückchen Prosecco. Das habe ich mir heute verdient. Gute Nacht, alle zusammen….

20 Uhr

Nina

Eigentlich wollte ich ein schönes Bild unseres heutigen Adventsfensters posten, aber das habe ich vor lauter quatschen vergessen… Habt ihr das bei euch auch zuhause? Adventsfenster bedeutet, dass Familien einen Tag im Dezember vor ihrem Haus Glühwein und Plätzchen anbieten und man so die Nachbarschaft kennenlernen kann. Keine Ahnung wieso ich früher das Dorfleben so blöd fand 😉 Mittlerweile liebe ich es, aber das liegt auch daran, dass wir in einem sehr jungen und toleranten Dorf leben! Ich schließe dann mal die 12 von 12 und sage Januar!

Mehr von Heute ist Musik! Wenn du Lust hast, öfter Beiträge von uns zu lesen, dann klick doch auf unserer Facebook-Seite auf Gefällt mir. Dort posten wir neben unseren Artikeln noch viele lesenswerte Texte anderer Blogger, erzählen ein bisschen aus unserem Alltag und veranstalten ab und zu Gewinnspiele. Oder du trägst dich in der rechten Seitenleiste des Blogs mit deiner Email-Adresse ein. Dann bekommst du eine Mail, sobald ein neuer Text online geht. Wir freuen uns, dich hier wieder zu treffen!