Aller guten Dinge sind drei!

Über Katharina Lewald, Spezialistin im Berich Online Marketing, habe ich von Marit Alkes Blogparade erfahren. Das Thema lautet: 2016 – Was kommt, was bleibt? Und diese Frage möchte ich hier schon lange beantworten, daher mache ich einfach mal mit. Bei mir wird sich Einiges tun, sowohl beruflich als auch privat. Und da es auch dieses Blog betrifft, sollt auch ihr, liebe LeserInnen, davon erfahren.Denn Jimmy und Luise bekommen Gesellschaft. Im Mai wird das Guggilein (vorläufiger Arbeitstitel) zu uns stoßen und die Familie HeuteistMusik so richtig durcheinander wirbeln.

Natürlich müssen wir im Bekanntenkreis viele Fragen beantworten: Seid ihr verrückt? Ja, sind wir. Habt ihr nicht genug zu tun? Doch, haben wir. Wird euer Auto nicht zu klein? Stimmt, daran haben wir noch gar nicht gedacht…

Stressig ist das Leben sowieso, Lärm, Trubel und Chaos haben wir auch in Hülle und Fülle. Die Nächte sind besch.. und immerzu weint ein Familienmitglied zwischen 24 und 5 Uhr nachts. Gerne auch mal ich selbst. Also können wir uns gleich die volle Dröhnung geben. Und Anton hatte sowieso ein sehr schlagendes Argument, als wir uns mal über Irgendwen aufgeregt haben: „dann muss man sich um vernünftige Mitmenschen eben selbst kümmern.“ Und das tun wir hiermit.

Seitdem wir selbst von unserer Familienerweiterung wissen, blogge ich hier auch fröhlich vor mich hin. Denn ich gehe ab April 2016 für ein Jahr in Elternzeit und sage meiner heiß geliebten Agentur für 12 Monate Auf Wiedersehen. Kurz habe ich mit dem Gedanken gespielt, nach acht Wochen wieder zu arbeiten, mich dann aber selbst für verrückt erklärt. Nicht nur, weil ich mich dann gleich in die Burnout-Klinik einliefern lassen kann. Denn naiv bin ich nicht: sich neben Jimmy und Luise auch noch um ein Baby zu kümmern ist garantiert kein Pappenstiel und ich habe Respekt vor dem Versorgen von drei Kindern. Sondern ein Grund ist auch, dass mir meine Kunden als Selbstständige sehr am Herzen liegen und ich gerne möglichst gelungene Projekte abliefern möchte. Ich bezweifele, dass ich übermüdet und mit Säugling über der Schulter hängend am PC eine gute Performance abliefere. Weil ich das Schreiben aber auf keinen Fall ganz lassen möchte, habe ich fest vor, dieses Blog im nächsten Jahr regelmäßig weiterzuführen.

Also, wenn alles gut geht, könnt ihr weiterhin mit mir rechnen. Ich möchte über die lustigen Seiten des Elternseins schreiben und auch das weniger Schöne nicht ignorieren. Und da ich ja jetzt über ein wenig Erfahrung verfüge, kann ich sicher den einen oder anderen Rat geben. Ehrlich gesagt hätte ich mir beim ersten Kind eine Mentorin gewünscht, die mehrere Kinder hat und weiß, dass man trotz brüllendem Säugling auch mal duschen gehen kann oder keine schlechte Mama ist, bloß weil man nachts um halb vier das wache Baby richtig doof findet.

Nun möchte ich mich bedanken bei all den treuen Lesern, die hier reinschalten. Ich freue mich immer sehr über Kommentare und das Weiterleiten auf den Social Media-Kanälen. Vielleicht kommen im nächsten Jahr durch eure Empfehlungen noch ein paar Leser dazu ?!

Ich plane eine eigene Facebookseite für das Blog, sodass ich nicht mehr über meinen privaten Account verlinken muss. Und ich habe Lust, Bücherrezensionen und Produkttests rund um das Thema Familie und Kinder zu posten. Daher auch bald die neue Seite „Kooperationen“. Schreibt mir doch in die Kommenare, was euch interessieren würde und welche Rubrik ihr am liebsten lest.

Ich stoße mit einem Glas alkoholfreiem Sekt auf euch an!
Laura

Pia Laura Froehlich

11 Comments

  1. Hallo Laura,

    danke dass du bei meiner Blogparade mitgemacht hast! Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs – mit Dreien wird es mit Sicherheit nicht langweilig!! 🙂

    Alles Gute für das neue Jahr,
    Herzliche Grüße
    Marit

  2. Liebe Simone, das freut mich sehr, dass du gerne hier liest. Und danke für den Tipp. Ist eine sehr gute Idee, über Geburtsgeschenke zu bloggen. Ich bitte schon jetzt, von Kleidung und Babyspielzeug abzusehen. Alles Liebe, Laura

  3. Oh was für schöne Neuigkeiten ! Herzlichen Glückwunsch . Bin nach wie vor eine Treue und begeisterte Leserinnen …. Wenn auch aktuell etwas hinterher und freue mich auf alles was 2016 so bereit hält.
    Würde mich für einen Beitrag zu (geburts) Geschenken interessieren . Immer wieder spannend was für Schrott bzw liebevolle einzigartige Geschenke man bekommt. Liebe Grüße und gute Nacht . Simone

  4. Liebe Laura, was für tolle Nachrichten. Alles Gute!
    Und noch einen Tipp – einen Ford S-Max kann ich aus eigener Erfahrung nur wärmsten empfehlen!
    Frohe Weihnachten wünscht Euch Steffi

  5. Hey 🙂 Freut mich sehr, dass du über mich von Marits Blogparade erfahren hast. Für euren Familienzuwachs wünsche ich schon mal alles Liebe. Hab schöne Weihnachten und rutsch gut rein! Liebe Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.