Tag

Gewinnspiel

Browsing

Eisenbahnen haben für mich einen großen Reiz. Schon als Kind war das so. Mein Vater hatte im Keller eine riesen Eisenbahnanlage mit vielen Loks und Anhängern. Meine Schwester und ich standen oft staunend davor, wenn Papa die Lokomotiven vorsichtig aufs Gleis setzte und per Knopf steuerte. Das Schienenbett, die Wiesen, die kleinen Zäune der Kuhweiden oder das Schaffnerhaus – alles war in liebevoller Kleinarbeit von ihm selbst gebaut worden. „Nur gucken, nicht anfassen!“ hieß es deshalb für uns, auch wenn wir zu gerne mal mit den kleinen Tieren und den wunderschönen Eisenbahnen von Märklin gespielt hätten.

Die neue Spielzeugeisenbahn

Was für eine Freude, dass auch meine Söhne Eisenbahnfans geworden sind. Und weil alle beide von klein auf ganz fasziniert an Bahnhöfen stehen und den Loks beim Einfahren zuschauen, habe ich lange über den perfekten Spielzeugzug nachgedacht. Ein bisschen wie die von meinem Vater sollte sie sein, sich bewegen und Zuggeräusche machen. So kam ich auf die Spielzeugeisenbahn von Märklin my world. Als ich sie im Spielzeugwarenladen zum ersten Mal sah, war ich total begeistert und gebe ehrlich zu: ich habe mich selber gefreut wie ein Kind.

Also bekamen alle drei Kinder gemeinsam die Eisenbahn samt Flughafen, denn im Sommer waren Jimmy und Luise das erste Mal per Flugzeug unterwegs und das hat sie sehr beeindruckt. Mit großer Begeisterung packten wir die drei Pakete aus: den Airport mit Licht- und Soundfunktion, die Airport-Express Hochbahn und ein Schienenerweiterungsset. Wir steckten die Schienen zusammen, bauten die verschiedenen Ebenen auf und den Flughafen. Zu Oskars großer Begeisterung machte dieser richtige Flughafengeräusche und auch der Airport-Express hat einen tollen Sound. Jimmy schnappte sich dann als erster den Power Control Stick. Mit der Fernbedienung können die Kinder ganz leicht die Spielzeugeisenbahn bedienen, Gas geben oder anhalten. Sie ist speziell für Kinderhände geeignet und auch der zweijährige Oskar kann den Stick nutzen.

Los gehts mit Märklin my world

Wir ließen den Spielzeugzug vor und zurückfahren, am Flughafen halten und probierten die verschiedenen Geschwindigkeitsstufen durch. Luise holte ein paar Spielzeugautos und spielte auf dem Parkdeck des Flughafens und Oskar brauste mit dem mitgelieferten Flugzeug durchs Zimmer. „Wie im Sommer auf unserem Flug nach Hamburg“, schwärmte Luise und spielte die spannende Reise gleich mal nach.

Der Airport-Express besteht aus zwei Zugteilen und kann dank Akkubasis und Kabel immer wieder neu aufgeladen werden. Nerviges Batteriewechseln fällt also aus. Die beiden Teile lassen sich mit der Magnetkupplung leicht aneinander stecken,  der Spielzeugzug verfügt außerdem über Licht und Soundfunktionen und es kommt so das Gefühl auf, als steuerten wir einen echten Zug. Dank der vielen Schienen lassen sich zwei Ebenen aufbauen und so rollt die Spielzeugeisenbahn nicht nur hin und her, sondern auch hinauf und hinunter.

Der Airport mit Licht und Soundfunktion lässt sich so an die Schienen anbauen, dass der Zug direkt vor dem Eingang halten kann. Der Bausatz ist leicht zusammenzustecken und auch hier können verschiedene Ebenen bespielt werden.

Unser liebster Spielzeugzug

Jedenfalls ist unser Märklin my world-Spieleparadies mittlerweile ein echter Magnet für alle Kinder, einschließlich der Nachbarn. Stundenlang beschäftigen sich alle mit der Bahn und lassen sie fahren. Ist der Akku leer, laden wir sie wieder auf und weiter geht das Spielvergnügen. Richtig gut gefällt mir auch, dass alle drei Altersstufen Spaß haben. Laut Hersteller ist Märklin my world perfekt für Kinder von 3 bis 6 Jahren, aber schon der zweijährige Oskar wie auch der siebenjägrige Jimmy lieben den Airport Express samt Flughafen.

Neulich kam Opa vorbei, er hatte von dem neuen Spielzeugzug gehört. Als alter Eisenbahner war er natürlich sehr interessiert und staunte Bauklötze, als er ins Zimmer kam. „Nur gucken, nicht anfassen“ scherzte ich noch, aber Opa hatte sich längst neben Jimmy gesetzt und sich die Funktionen zeigen lassen. Ich habe dann erst einmal die Türe geschlossen und bin Kaffee trinken gegangen. Opa und die Kinder habe ich dann den ganzen Nachmittag nicht mehr gesehen.

Gewinnspiel

Bist du auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsgeschenk für deine Lieben? Dann ist der Airport Express von Märklin my world mit oder ohne Zubehör vielleicht eine Idee für deine Kinder. Die Bahn ist nach und nach erweiterbar und ich garantiere dir ganz viel Spielspaß. Und hier kommt noch eine riesen Überraschung:

Du kannst das gesamte Spielset bestehend aus Airport-Express, zusätzlichen Schienen und dem Flughafen von Märklin my world gewinnen. Kommentier einfach hier unter dem Text und erzähl, warum euch Eisenbahnen so faszinieren. Ich freue mich natürlich auch, wenn du mir auf Instagram folgst!

Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel beginnt mit der Veröffentlichung dieses Beitrags und endet am 30.11 2018 um 23:59 Uhr.
  • Anschließend wird der Gewinner / die Gewinnerin einen Tag nach Ende des Gewinnspiels per Losverfahren ermittelt und per Mail von seinem / ihrem Gewinn benachrichtigt.
  • Teilnehmen dürfen alle Personen, die über 18 Jahre alt sind und in Deutschland wohnen
  • Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt per Kommentar unter diesem Beitrag.
  • Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass du mir im Falle eines Gewinns deine Adresse mitteilst. Deine Adresse nutze ich ausschließlich zum Versand deines Gewinns per Post und wird  anschließend gelöscht.
  • Der Gewinn besteht aus den drei Sets von Märklin my world: Startpackung Airport Express Hochbahn, Kunststoffgleis-Ergänzungspackung und Airport mit Licht- und Soundfunktion
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigt den Ausgang des Gewinnspiels nicht
  • Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ich wünsche dir viel Glück und für den Fall, dass die Eisenbahn unter dem Tannenbaum liegt, ganz viel Spaß euch allen beim Aufbauen und Spielen! Damit du die Bahn live und in Action sehen kannst, schau doch mal hier:

Bleib fröhlich und unperfekt, deine Laura

Von Blogger zu WordPress

Puuuuh, es ist geschafft. Vielleicht hat sich schon der eine oder andere Besucher über die neue Seite gewundert. Nein, ihr seid nicht falsch, sondern genau richtig! Ab heute gibt es ne Menge Musik auf meiner neuen WordPress-Seite, die ich in den letzten Wochen auf die Beine gestellt habe. Geholfen hat mir dabei Nicola Kühn von Soulful Graphic Design, die mein neues Logo designt hat. Und natürlich die zahlreichen tollen Leute im Netz, die ihr WordPress-Wissen zur Verfügung stellen, denn bis vor kurzem hatte ich keine Ahnung, was Widgets und Plugins überhaupt sind. Für alle Blogger, die selbst darüber nachdenken, von Google Blogger zu WordPress zu wechseln, dem sei diese Seite ans Herz gelegt. Mit Mirelas Anleitung habe ich alle Klippen sauber umschifft und es hat alles genauso funktioniert, wie sie beschrieben hat.

Und natürlich gibt es nicht nur eine Menge Neues zu sehen, sonder auch zu lesen: meine Artikel haben jetzt folgende Kategorien:

  • Lach- und Krachgeschichten: Hier gibt es nach wie vor die lustigsten Anekdoten über unseren Familienalltag und ich verspreche nicht zu viel, wenn ich sage, dass ab Mai 16 ordentlich KASALLA dazu kommt!
  • Wir empfehlen: Unsere schönsten Ausflüge und Theatertipps, Museen und Kindermedien werden hier für euch gesammelt, auf Tauglichkeit getestet und vorgestellt.
  • Buchecke: Ich bin nun Mitglied des Projekts von Bastei & Lübbe „von Eltern empfohlen“ und deshalb sehr gespannt, welche Werke ich euch künftig präsentieren kann. Außerdem halte ich immer die Augen offen nach interessantem Lesestoff für Kids und Eltern.
  • Familie und Beruf: Ich tanze selbst auf diesem Drahtseil und versuche, zwischen Familie und Job die Balance zu halten. Hier berichte ich von meinen Erfahrungen und möchte künftig auch andere Mütter nach ihren Erfolgsrezepten fragen.
  • Zu Gast: Ich liebe es, mich mit anderen Bloggern zu vernetzen und nehme gerne an Blogparaden teil. Hier erfahrt ihr, wo ich bisher zu Gast war.

Außerdem gibt es auf der Über uns-Seite ein paar Infos zum Blogazine und rechts von den Artikeln, in der sogenannten Sidebar, könnt ihr mir mit einem Klick über meine Social Media-Kanäle folgen, das Blog per Mail ganz einfach abonnieren oder euch bei Bloglovin anmelden. Dort sucht ihr euch ganz einfach sämtliche Blogs zusammen, die ihr sowieso lest, und erhaltet dann täglich eine Email mit einer Zusammenfassung aller neuen Posts. So spart ihr euch ganz einfach das Durchklicken durch verschiedene Seiten.

Last but not least habe ich für das kommende Wochenende für die Leser aus Stuttgart und der Region einen tollen Veranstaltungstipp:

Lego-Ausstellung in Ludwigsburg

Wir waren vorletztes Wochenende in der Lego-Ausstellung im Schloss Ludwigsburg und haben dort die tollsten Bauten bestaunt. Eine kleine Stadt namens „Klötzingen“, Star Wars, Lego Friends für Mädchen und viele andere sensationelle kleine Lego-Welten gibt es dort zu sehen. Anschließend können die Kinder im Lego-Spielzimmer bauen, was das Zeug hält. Die Ausstellung läuft noch bis Mai. Alle Infos zu Eintritt und Öffnungszeiten findet ihr hier.

 

DSC_0028 DSC_0025 DSC_0036

Gewinnspiel

Zur Feier des Tages verlose ich außerdem mein wunderbares Exemplar „Neuland“ von Ildiko von Kürthy, über das ich hier gesprochen habe.

Neuland
© Rohwolt Verlag 2016

Und so könnt ihr mitmachen:
1. Schreibt ein Kommentar unter diesen Post
2. Wenn ihr bei Facebook seid, liked die Facebook-Seite von Heute ist Musik, dann habt ihr doppelte Chancen auf den Gewinn!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 29.2.2016 Uhr um 23.59 Uhr. Eine Barauszahlung des Gewinnwerts ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren aus Deutschland. Der Gewinner wird über Facebook oder per Email benachrichtigt.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Laura