Tag

Nähen

Browsing

Musselin-Schal selber nähen

Ja, ich gebe es zu, ich bin ein großer Herbst-Fan. Das liegt nicht allein an buntem Laub, dem Duft von Chai-Tee, meinen Leder-Boots oder Kürbis-Zimtschnecken in Massen, nein, das liegt auch daran, dass ich endlich meinen liebsten Musselin-Schal aus dem Schrank holen kann. Wer mir auf Instagram folgt, der weiß von meiner Leidenschaft. Natürlich habe ich für die Saison ein paar neue Farben, denn mit einem Musselin-Schal ist es wie mit Nagellack und eisgekühltem Prosecco – davon kann ich nie genug bekommen. Weil ich immer mal wieder gefragt werde, wie ich die Musselin-Schals mache, wo ich den Stoff kaufe und wie breit er sein muss, bekommst du hier ein exklusives DIY von mir, das du sogar nachmachen kannst, wenn du ein absoluter Näh- und Bastel-Verweigerer bist.

Was ist Musselinstoff?

Musselinstoff ist ein weicher Stoff aus Baumwolle, der mehrlagig ist und dadurch so schön Volumen bekommt. Bekannt ist er vor allem deshalb, weil die Spucktücher für Babys aus diesem Stoff sind und sie sabbernden Kindern gerne um den Hals gebunden werden. Das hält mich aber nicht davon ab, mir diesen Zwirn ebenfalls umzubinden. Meine Mutter fragte mich letztes Jahr, ob ich nun genau wie Oskar Spucktücher trage. Mittlerweile ist sie selber Fan und bringt mir immer mal wieder neuen Stoff zum Umnähen.

Du findest Musselin in den meisten Stoffläden, aber manchmal muss man auch etwas suchen. Jedenfalls kaufe ich dann meist 1,40 Meter Stoff, da er gewöhnlich genauso breit liegt und ich am Ende ein Quadrat haben möchte. Frag also einfach, wie breit der Stoff ist und nimm dann genau diese Länge. Meist zahle ich zwischen 14 und 18 Euro für die Menge Musslin.

Übrigens solltest du immer hochwertigen Faden passend zur Stofffarbe wählen. Die billigen Fäden reißen einfach dauernd, also denk direkt im Stoffgeschäft daran, den noch mitzunehmen.

Musselinschal nähen

Vor dem Nähen wasche ich den Stoff einmal gut durch und im Trockner wird er anschließend schön fluffig. Wenn du sehr fleißig bist, holst du dir nun ein Bügeleisen und bügelst den gesamten Rand um. Das bedeutet, dass du ihn zweimal einschlägst, jeweils ca. einen cm. Du kannst ihn aber auch einfach mit Nadeln feststecken. Weil ich eine faule Sock bin, mache ich keines von beidem und schlage den Stoff stückchenweise um, bevor ich ihn durch die Nähmaschine laufen lasse.

Dann nähe ich den Stoff ringsum einmal ein. Wenn du keine Nähmaschine hast, würde ich einfach eine Freundin bitten, die ein wenig nähen kann. Du kannst den Stoff natürlich auch in eine Schneiderei geben oder du lässt ihn einfach fransig, wenn dir das nichts ausmacht.

Bevor du dir das gute Stück umhängst, knote am besten noch zwei gegenüberliegende Enden ein, dann hält der Schal besser um den Hals. Ich liebe dieses Jahr den senfgelben Ton besonders, aber auch das dunkle Grau ist super. Seit letztem Jahr stehe ich total auf Rot, aber Rosa ist genauso schön. In meiner Sammlung gibts noch einen schlamm-farbenen sowie einen schwarzen. Für eine Freundin habe ich ein beeriges Lila gemacht sowie ein Lilaton mit schwarzen Pünktchen drauf. Toll ist auch ein naturweiß, aber der würde bei mir zu schnell dreckig.

Musselin-Schal auch für Kinder geeignet

Übrigens ist so ein Musselinschal auch für die Kinder toll. Luise habe ich einen hellrosafarbenen gemacht, die Jungs kriegen ihn in dunkelblau. Diese Schals kratzen nicht und sind super angenehm auf der Kinderhaut, die Baumwolle hält schön warm und ist unkompliziert beim Waschen.

So ein Schal ist auch ein perfektes Geschenk für eine frisch gebackene Mama. Sie kann nämlich ihr Baby perfekt darin einpucken, es zudecken oder als dünne Decke verwenden, beim Stillen als Sichtschutz über die Schulter werfen oder hinein beißen, wenn die Nerven blank liegen.

Ich finde, die Tücher sind super schick und kombinierbar zu jedem Stil, ob sportlich oder elegant. Jedenfalls sind sie meine liebsten Herbstbegleiter und du kannst sie ganz einfach und schnell nachmachen. Schreib mir doch gerne oder schick mir ein Bild via Instagram, wenn du nun auch im Musselin-Fieber bist.

Bleib fröhlich und unperfekt, deine Laura

Ein Pferdekostüm nähen, ja gehts noch? Auf solche Ideen können nur Eltern kommen…. Aber der Fasching steht an und damit auch die dringende Frage, wie sich die Kinder verkleiden möchten. Bei Jimmy ist das wie immer einfach. Er hatte für dieses bunte, laute Fest noch nie etwas übrig und geht wie jedes Jahr als Fußballer. Trikot an, Ball unter dem Arm geklemmt, rote Karte in der Hosentasche – er sieht an Fasching eigentlich aus wie immer.

Oskar hat noch keine Wünsche, aber Luise weiß genau, was sie werden will: ein Pferd! Und weil im Kindergarten das Motto Bauernhoftier angegeben wurde, passt das doch wunderbar. Die Umsetzung gestaltete sich dann aber doch komplizierter. Weil Luises Freundin Jana auch Pferdchen werden will, haben sich ihre Mutter und ich kurz abgesprochen und eine einfache Variante ausgetüftelt. Ein Pferdekostüm nähen kann ja nicht so schwer sein: Kapuzenpullover kaufen, Kapuzensaum auftrennen, Mähne reinnähen und Ohren an die Seite, fertig ist das easypeasy Pferdekostüm. Aber da haben wir nicht mit den vierjährigen Damen gerechnet. Die wollten nämlich ausschließlich braune Pferde sein und konnten sich zu einem schwarzen Rappen als Alternative nicht überreden lassen. Aber egal in welchen Geschäften wir schauten, braune Kinderklamotten sind (zum Glück) rar. Aber wie sollen wir nun ein Pferdekostüm nähen?

Die Antwort lag auf der Hand! Also sind Luise und ich kurzerhand ins Stoffgeschäft gegangen und haben dort zwei Meter braunen Fleecestoff gekauft, der noch dazu mit insgesamt 20 Euro recht günstig war. Ich erinnere mich, dass ich für Jimmy, der mit drei Jahren behauptete, eine Katze namens Lilly zu sein, einmal ein Schnittmuster gekauft und umgenähnt habe. Katze, Pferd, so groß ist der Unterschied doch nicht, dachte ich mir. Ohren, Schwanz, Mähne dran und schon haben wir eine astreine braue Stute gezaubert. Tatsächlich war das Pferdekostüm leicht zu nähen und ich habe zwei Stück an einem Abend geschafft. Alles was du brauchst ist eine Nähmaschine, ein paar gute Nerven, falls mal wieder der Faden reisst, besagten Stoff und ein zwei Gläschen Wein.

Pferdekostüm nähen leicht gemacht

Ich habe das Schnittmuster dieses Drachenpullovers vom Blog Zierstoff verwendet, dessen Kauf sich auf jeden Fall lohnt. Ob Drache, Katze oder Pferd, aus diesem Teil lässt sich nahezu jedes Tier zusammenschustern. Dafür habe ich Vorder-, Rückteil und Kapuze in Größe 122 ausgeschnitten. Um dieses einfache Pferdekostüm zu nähen, kannst du aber auch einfach selbst ein Schnittmuster auf Papier zeichnen, zur Probe zusammenkleben und deinem Kind anprobieren. Ganz mutige Handwerkerinnen schneiden freihand, denn das Kostüm soll nachher kein Gesellenstück zur Anerkennung der Meisterprüfung werden.

Pferdekostüm DIY

Vorder und Rückteil habe ich an den Schultern und unter den Armen zusammengenäht. Wenn du ganz faul bist, nähst du nicht einmal unter den Armen zusammen und hast so einfach nur eine Art Umhang. Ich habe meine Overlock-Maschine benutzt, aber eine normale Nähmaschine reicht völlig aus. Allerdings kann ich dir als Mutter von mehreren Kleinkindern die Anschaffung einer solchen Maschine nur empfehlen. Wer es schafft, alle vier Fäden neu einzufädeln und dabei keinen Nervenzusammenbruch zu erleiden, der kann auch ruhig wie ein schweizer Uhrwerk mindestens drei kleine Kinder in Wintermonturen packen.

Wie gehts weiter mit dem Pferdekostüm? Ich habe mich dann um die Kapuze gekümmert, die aus zwei Teilen besteht. Die Mädels hatten sich vorher Wolle für die Mähne ausgesucht, die ich dann in ca. 30 cm lange Fäden geschnitten habe. Diese Fäden habe ich dann auf dem einen Teil der Kapuze drapiert und das andere Teil draufgelegt. Dabei musst du immer ein bisschen darauf achten, dass du die beiden Stoffseiten nicht verwechselst. Ist im Notfall aber auch nicht so wild, brauner Fleecestoff verzeiht einiges. Dann nähst du die beiden Teile zusammen (Achtung, nicht Hals- und Gesicht zunähen und für den Fall der Fälle unbedingt Weinkonsum drosseln). Diese Kapuze kommt dann an das Rückenteil und ich habe alles noch einmal mit einer Overlock-Naht umsäumt.

Pferdekostüm DIY

Pferdekostüm DIY

Meist reisst bis zu diesem Teil mindestens einmal der (Gedulds-)Faden, aber Achtsamkeitsprofis sehen solcherlei Zwischenfälle als Praxistest für den Meditationsatem an. Wenn dann der Faden eingefädelt und das Glas noch einmal mit Wein gefüllt wurde, machst du dich an die Ohren. Die habe ich vom Blog Wieselmama, denn dort gibt es ein tolles Tutorial, wie du eine Einhornkapuze nähen kannst. Dieses Ohr viermal ausschneiden und jeweils zwei Stücke auf links aufeinandernähen, umstülpen und mit Nadeln an die richtige Position stecken.

Pferdekostüm DIY

Mit einer Naht vorne und einer hinten habe ich sie festgenäht (dieses Mal nicht mit der Overlock) und mich zum Abschluss noch an den Schwanz gemacht. Das war gar nicht mehr schwer und trotz leichtem Rausch durchaus machbar. Lange Fäden abschneiden, zusammenknoten und mit der Nadel festnähen – fertig.

Fertig ist das Pferdekostüm

Luise war am nächsten Tag schwer begeistert von ihrem Pferdchen und auch Freundin Jana hat sich gefreut. Bei einem gewissen schwedischen Kleidungshersteller können sich Sternenschweif-Fans noch einen Einhorn-Haarreif besorgen und sich dann des Nachts verwandeln. Fleißige Näherinnen machens selbst, in dem Tutorial für die Einhornkapuze wird erklärt, wie.

Pferdekostüm DIY

Pferdekostüm DIY
Model: Sabrina (ja genau, die von Bibi)

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nähen. Ein Wochenende hast du ja noch! Und sollte dir das zu viel Aufwand sein, dann macht es doch wie Jimmy und verkleidet euch alle als Fußballer. Ich gehe als TOAD MUSHROOM und werde meinen Mario bitten, mich zu begleiten.

Super Mario Kostüm

Narri Narro und Alaaf, deine Laura

Mehr von Heute ist Musik! Wenn du Lust hast, öfter Beiträge von uns zu lesen, dann klick doch auf unserer Facebook-Seite auf Gefällt mir. Dort posten wir neben unseren Artikeln auch tolle Texte von KollegInnen und erzählen dir, wie es bei Nina und mir ziemlich oft auch mal drunter und drüber geht. Nicht verpassen: auf meinem Instagram-Kanal erzähle ich live von meinem Entspannungsprojekt!