And the oscar goes to….

Lovely Blog Award

Ich bin doch noch relativ neu in der Blogger-Welt und habe bisher noch nie etwas von Awards gehört. Bisher habe ich mich Kettenbriefen und dem Verkauf von Aloe Vera-Produkten immer verweigert, weil ich irgendwie das Gefühl habe, das ganz am Anfang der Kette die russische oder italienische Mafia steckt….Aber wenn es darum geht, sich zu vernetzen und schöne Seiten bekannter zu machen, bin ich natürlich dabei. Vielleicht findet ihr ja auch ein neues Lieblings-Blog!

Außerdem mache ich gerne mit, weil ich sieben bisher unbekannte Fakten über meine dunkle Seele preisgeben darf. Und wer sich bisher fragt, über was zum Teufel die Pia in diesem Post eigentlich schreibt, dem erkläre ich das Ganze nun:

Sabine, die selbst einen schönen Blog namens Bines Welt betreibt, hat mich unter anderen Schreibern und Schreiberinnen nominiert, beim Lovely Blog Award mitzumachen. Vielen Dank! Es gelten folgende Regeln:

1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat 
2. Blogge die Regeln und zeige den Award 
3. Veröffentliche 7 Fakten über Dich 
4. Nominiere 15 Blogger und teile ihnen die Nominierung mit 


Tatarata….. und hier kommen sieben Fakten über mich:

1. Ich habe die fürchterliche Eigenschaft meines Vaters und meines Opas geerbt, nie Bargeld dabei zu haben. Meist bemerke ich das, nachdem ich meinen Liebsten in einer teuren Bar großmütig zu Cocktails eingeladen habe.
2. Ich singe total gerne und überall, wo mich (hoffentlich) keiner hört. Dabei schließe ich die Augen und mache bedeutende Gesten mit meinen Händen.
3. Ich liebe Mode und schicke Klamotten. Trotzdem laufe ich immer in den gleichen ausgewaschenen Ringel-Shirts von H&M und ollen Turnschuhen herum. Ich beschwichtige mich selbst mit der blöden Ausrede: „So ist es eben bequem und kindertauglich….“
4. Ich war als Teenie bombastischer Take That Fan und stolze Besitzerin über 120 Poster, eine Mark Owen-Barbie Puppe und zwei Leitz-Ordner voll Bravo-Schnipsel über die fünf.
5. In der 9. Klasse erhielt ich eine Latein-Klassenarbeit zurück, unter der stand: „Note 5 plus, du machst Fortschritte!“
6. Manchmal tue ich laut und vehement meine verhärende Meinung über xy kund, um sie zwei bis drei Monate später genauso lauthals wieder zu revidieren, so geschehen mit dem sozialen Netzwerk Facebook. Nun traut mir mein Liebster nicht mehr über den Weg und hat Angst, dass ich mich auch in Sachen politischer Einstellung oder Partnerwahl um 180 Grad drehen könnte.
7. Wenn ich total genervt von meinen beiden Kinderlein bin und das Gefühl habe, die nächsten Stunden nervlich nicht mehr zu überstehen, mache ich „Janoschs Traumstunde“ an und setze mich mit den Mäusen nicht weniger als eine Stunde vor die Glotze und öffne für uns eine Tafel Schokolade.

 So, und jetzt kommt meine schwierigste Aufgabe. Leider sind so gut wie alle Blogs, denen ich selbst folge, schon nominiert. Ich kann aber folgende Perlen nennen, die ich sehr schätze und die ihr euch unbedingt anschauen solltet:

1. Fairybread von Iren: Sie schreibt so wunderschön über ihr Leben, ihren Mann und ihre drei super tollen Mädels, inspiriert zum Kreativwerden und Nachdenken und ist ganz sicher ein toller Mensch, sofern man das Glück hat, sie kennenzulernen.
2. theBuchfreundin von Laura: hier habe ich schon so manchen Näh- und Make Up Tipp bekommen, der sich ratzfatz umsetzen lässt. Und Wahnsinn, wie man so sympathisch auf Youtube rüber kommen kann!
3. Eltern vom Mars von Anna: Ganz tolle Montessori-Tipps einer Mama, die mit wunderhübschen Bildern ihren Alltag zeigt.
4. Petty on Tour: wer nicht das Glück hat, um die Welt reisen zu können, der kann Pettys Blog folgen. Auf unterhaltsame Weise erzählt sie von ihren Eindrücken und ich habe jedes Mal das Gefühl, ich bin ein bisschen mit dabei gewesen. 
5. Stilettos&Scones von Scarlett und Daria: wow, was für Fotos! Wer Lust auf ne Runde Irland, Mode und Essen hat, schaut mal da vorbei!

Nun wünsche ich allen viel Spaß beim Stöbern auf den unterschiedlichsten Seiten! Ich gehe jetzt ne Runde Surfen!
Pia

Pia Laura Froehlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.