Farben sammeln

Kennt ihr das Buch von der Maus Frederick, die, während ihre Mauskollegen Nahrungsvorräte für den Winter suchen, Farben und Worte sammelt und mit diesen Schätzen allen anderen die graue Jahreszeit erleichtert? Ich habe das wunderschöne Bilderbuch von Leo Lionni für meinen Sohn wiedergefunden, als ich bei meinen Eltern rumkramte. Alles kam mir wieder so bekannt vor, wir hatten es wohl früher oft gelesen. Und wie passend finde ich es im Moment. Die letzten Oktobertage sind so sonnig und die bunten Farben leuchten, dass man sich das graue Einerlei des Winters garnicht vorstellen kann. Also heißt es, alles in sich aufzusaugen und wie Frederick an kalten, farblosen Tagen davon zu zehren.
Ich liebe den Herbst sowieso, mehr als alle anderen Jahreszeiten. Hitze und knallender Sonnenschein strengt mich an und bei extrem hohen Temperaturen möchte ich mich in einen kühlen Keller setzen. Mit Kindern ist alles noch schweißtreibender und so habe ich mich diesen Sommer oft den Berg von Kindergarten nach Hause gequält, zwei Kinder vor mir herschiebend und nach einer Abkühlung sehnend. Die strahlenden Gesichter meiner Freundinnen, die bei 33 Grad so richtig aufblühen und denen Freibad mit zwei Kleinkindern und Zoobesuche in der Mittagsglut keine zusätzlichen Hitzewellen aufkommen lassen, verwundern mich immer wieder. Im Herbst kann ich mich entspannen und wenn dann auch noch die Sonne scheint, die Temperaturen angenehm sind und man jede helle Stunde draußen verbringen möchte, blühe ich richtig auf. Bunte Weinberge, herabfallendes Laub, Kastanien und Kürbisse – vorallem mit Kindern machen die Highlights dieser Jahreszeit richtig Spaß.

Heute Nachmittag, mein Großer war bei den Großeltern, bin ich mit der Kleinen raus und habe ein paar Farben gesammelt. Das Grün der Felder, strahlend blauer Himmel, das Gelb der Sonnenstrahlen und die rote Strickjacke meiner Maus – daran werde ich mich im Januar erinnern, und das geht sogar bei geschlossenen Augen ohne Fotos. Ich wünsche euch noch den ein oder anderen sonnigen Spätherbsttag in diesem Jahr!
Laura

Pia Laura Froehlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.