Blog-Parade

So, nun probiere ich mal was Neues aus. In anderen Blogs lese ich immer wieder von einer Blog-Parade und starte hiermit eine Umfrage:

Was macht ihr mit euren Kindern / was habt ihr früher mit euren Kindern gemacht / was würdet ihr machen, wenn ihr Kinder hättet und ….

…wenn es so heiß ist / war, dass keiner nach draußen an die frische (hahahahaha) Luft möchte und die Nasen vor Schnupfen triefen, sodass auch Schwimmen keine gute Alternative ist?

Ich bin ganz gespannt, ob ihr eine Idee habt, denn ich finde die Frage nahezu unmöglich zu beantworten. Wir waren jedenfalls heute wie viele andere genervte Eltern bei Ikea und haben uns im schwedischen Konsumtempel von Zimtschnecken über Teelichter hin zu Badematten treiben lassen, denn hier gab es zumindest erträgliche Temperaturen.

Es grüßt euch Pia

Pia Laura Froehlich

8 Comments

  1. Die Kinder ins Planschbecken setzen und jeder bekommt ein Stück Wassermelone in die Hand. Das schmeckt noch dazu auch den Eltern!

  2. Ja, drinnen bleiben und sich was Schönes ausdenken wäre auch ne Möglichkeit. Am besten, ich mach mir direkt eine Dose voll guter Ideen, wie Malen, Kneten, Eisenbahn aufbauen usw. und ziehe dann im Notfall einen Zettel- Danke dir!

  3. Was ich mit meinen Schnupfnasen-Kindern machen würde, wenn es unerträglich heiß wäre? Ganz klar: Bille und Bobbel zu Oma und Opa bringen und dann Rollos runter, Ventilator an, Eis aus dem Gefrierfach holen und eine Folge Bergdoktor schauen… Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt?!

  4. Wir bleiben entweder drin und basteln oder werkeln an der Werkbank im Keller. Oder ab in den Wald auf Entdeckertour – da ist es schattig und kühler. Manchmal nehme ich noch Becherlupe und Bestimmungsbuch mit – so bin ich für fast alle Fragen gerüstet 🙂

  5. Besuch einer Eisdiele (hätte ich heute gerne gemacht, kam aber leider nicht dazu).

    Picknick im tiefen Wald, da ist es meist trotz erhöhter Temperaturen angenehm kühl. Wenn `s die Kräfte zulassen, kann man das mit einer kleinen Schatzsuche verbinden.

    Aber Zimtschnecken bei IKEA sind jo au net mol so schlecht 😉 schlabber- schleck…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.