12 von 12

Am 12. eines Monats machen viele Blogger mit bei der Aktion „12 von 12“. Eine Teilnehmerliste gibt es auf Caros Blog „Draußen nur Kännchen„. So, aber nun ab der POST:

DSC_0007

Wir beginnen unseren Tag mit einem Frühstück. Besonders gemütlich ist es nicht. Luise möchte erst eine warme Milch, die sie dann verschmäht, dann ein Brot, das sie übrig lässt. Anschließend möchte sie Sprudel trinken. Alles bleibt nahezu unberührt stehen.

Jimmy ist an diesem Morgen etwas unkomplizierter, lässt sich ohne Diskussion die Zähne putzen und hilft beim Anziehen mit. Anschließend klebt er mit Magnetzahlen das korrekte Datum an die Stromzählerklappe. Und dann nichts wie los zum Kindergarten.

DSC_0011

Um 9 Uhr sitze ich am Schreibtisch und schreibe meinen Pressetext. Dann widme ich mich meinem riesen Projekt: ich ziehe mit meinem Blog demnächst zu WordPress um und das ist echt ne Menge Arbeit, trotzdem es so viele tolle Online-Tutorials gibt. Plugin, CSS, Hoster, Strato sind inzwischen keine Fremdwörter mehr. Freut euch auf ein wunderschönes Blog in ein paar Wochen, aber bis dahin heißt es Arbeit, Arbeit, Arbeit!

DSC_0016

DSC_0018

Dann widme ich mich der lieben Hausarbeit, die macht sich bekanntlich entgegen dem grässlichen Ohrwurm nicht von alleine. Spülmaschine, Wäsche, Aufräumen sind wenigsten eine gute Möglichkeit, um mich vom Schreibtisch zu erheben. Ich weiß, ich weiß, dieser Post „12 von 12“ begeistert nicht gerade mit außergewöhnlichen Ereignissen, aber schließlich ist heute auch ein ganz normaler Freitag. Zu Mittag gibt es ein Avocado-Brot ohne Nachtisch. Zur Fastenzeit verzichte ich in diesem Jahr auf Süßes und Netflix. Mal gucken, ob das gut geht.

DSC_0019

DSC_0021

DSC_0023

Mittags kommen die Großeltern und holen, welch Luxus, auch noch die Kinder vom Kindergarten ab. Oma hat frisches Gemüse mitgebracht und Geschenke für die Kinder. Luise packt eine schicke, neue Strumpfhose aus, freut sich aber noch mehr über den Schokokäfer. Jimmy bekommt ein Schwarzer-Peter-Spiel.

DSC_0024

DSC_0025

Das probieren wir dann auch direkt aus. Ich muss mir erst einmal wieder die Regeln erklären lassen. Aber das macht richtig Spaß und bei Kaffee und Tee wird eine Runde gezockt.

DSC_0027

Nach dem Abendessen und dem Kinder ins Bett bringen gehts noch einmal weiter. Ich denke, ich werde heute Nacht von Word Press träumen. Mit einer Brigitte lege ich mich noch aufs Sofa und beende diesen Tag. Wie gut, dass Wochenende ist.

Liebe Grüße von Laura

Foto 1

Foto 2

 

 

Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.