Cakepops Rezept: einfach gemacht und super lecker

Heute habe ich für dich ein echt gutes Kuchenrezept! Wenn du mal eine simple Idee mit super Wirkung brauchst, ist das genau das richtige. Ich habe die Cakepops schon für den Kindergarten gemacht, ohne Stiel eignen sie sich aber auch als feine Pralinen für die Party oder den Kaffeeklatsch.

Cakepops Rezept

Die Zutaten für Cakepops

  • Kuchenreste
  • Erdnussbutter
  • Schokoglasur
  • Kokosflocken
  • Zuckerperlen
  • Lutscherstiele (gibts im Drogeriemarkt)

Die Zubereitung der Cakepops

Bei uns gibt es immer eine Menge Kuchenreste in der Tiefkühltruhe. Das liegt daran, dass Opa zu den Kindergeburtstagen immer die tollsten Motivkuchen backt, und da ist eine Menge Überschuss vorhanden. Den friere ich ein und habe immer etwas „Material“ für die Cakepops da. Dieses Mal habe ich Schokokuchen aufgetaut, der einst als Fußballfeld für Jimmys Geburtstagstorte diente (daher die grünen Kokosflocken…)

Cakepops Rezept

Dem Teig menge ich nun so viel Erdnussbutter (es geht auch Butter, Öl oder Margarine) dazu, dass es eine geschmeidige Knetmasse gibt, die ich zu kleinen Kugeln formen kann. Wenn diese schnell auseinander brechen, sind sie noch zu trocken und du gibst einfach mehr Erdnussbutter dazu.

Cakepops Rezept

Cakepops Rezept

Dann schmelze ich Schokoglasur, Kuvertüre oder irgendeine andere Schokolade (alte Osterhasen, Weihnachtsmänner) über heißem Wasser.

Cakepops Rezept

Und tunke anschließend eine Kugel nach der anderen in die flüssige Schoki. Auf einer Gabel kann ich sie gut abtropfen lassen und gebe die Cakepops anschließend auf ein Kuchengitter oder ähnliches.

Cakepops Rezept

Cakepops Rezept

Wenn sie ein wenig abgetropft aber lange nicht trocken sind, lege ich sie in einen Teller voller Kokosflocken und wälze die Cakepops mit zwei Gabeln vorsichtig darin herum.

Cakepops Rezept

Über den anderen Teil der Schokokugeln streue ich bunte Zuckerperlen oder was mir sonst noch einfällt. Dann mache ich es mir gemütlich, denn die Cakepops müssen trocknen werden.

Cakepops Rezept

Wenn sie einigermaßen trocken sind, stecke ich die Stiele rein. Sollen es Pralinen für ein Buffet werden, bin ich sowieso schon ganz fertig. Durch die Erdnussbutter und die Schokolade sind die Cakepops so unglaublich lecker und könnten glatt in der Konditorei verkauft werden. Aber die Herstellung ist super easy und wenn du im Backen genau wie ich nicht gerade zu den Tortenprofis gehörst,ist dieses Cakepops-Rezept genau das richtige für dich.

Cakepops Rezept

Die Kinder sind jedenfalls jedes Mal begeistert und bringen unsere Cakepops gerne zu Kindergartenfesten mit.

Bleib fröhlich und unperfekt,

Laura

Cakepops Rezept

Laura

2 Comments

  1. Hallo Laura!
    Lecker und einfach klingt das Rezept!
    Meine Tochter ist gerade mit drei in den Kindergarten gekommen und überlege schon, was ich Mal mitbringen könnte!
    Der Geschmack liegt wahrscheinlich an den jeweiligen Kuchenresten, den man zufällig noch in der Küche hat, Sahne Torten oder ähnliches funktioniert wahrscheinlich nicht…
    Ich werde mir Mal etwas einfallen lassen!
    Herzlichen Dank für die tollen Tipps!
    Ich freue mich jedesmal, wenn ich , kaputt vom Tag, auf dem Sofa sitze, einen tollen Text, Rezept, oder Urlaubs Ideen für Familien mit kleinen Kindern,(1und 3) von Dir lese!
    Ich bin immer noch dabei, Mutter sein, zu lernen!

    Liebe Grüße
    Melisande

    • Wow, das Kompliment freut mich total. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nachbacken. Wenn du eine Torte vermatschst und sie nicht zu sahnig ist, könnte es vielleicht gehen. Ansonsten einfach einen simplen Rührkuchen backen. Liebe Grüße, Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.