Category

Spielsachen

Category

Das ist Oskar, die Wutbombe. Sie explodiert derzeit zwei bis drei Mal täglich. Sie ist drei Jahre alt, hat meist einen verschwitzten Blondschopf, vom Brüllen rot geweinte Augen und in der Hand etwas zum Werfen. Einen Keks oder einen Spielzeugklotz. Damit bewirft er seine Geschwister, die ihn verärgert haben. Grund für die Verärgerung könnte sein, dass der große Bruder ein Lied anstimmte, das Oskar nicht gefiel. Oder die Schwester hat ihm sein Fahrzeug weggenommen. Oder an seinem roten Auto ist ein Rad verloren gegangen. Dann geht Oskar in die Luft. Wenn er nicht gerade sauer ist, spielt er mit Liebe und Inbrunst mit seinen Autos. Gerne möchte ich ein Kind mit einer außergewöhnlichen Leidenschaft präsentieren: mein jüngster Sohn liebt Fossilien aller Art. Die Tochter interessiert sich für Streichinstrumente, der Große programmiert seine ersten Apps. Stattdessen lieben die Kinder Autos, Pferde, Fußball. Der BERG Reppy: Oskars neues Fahrzeug Nachmittags wird Oskar…

Ich liebe ja Dinge im Kinderzimmer, die keine konkrete Spielidee vorgeben, aber so richtig oft im Einsatz sind. Zum Beispiel unsere einfachen Hocker. Aus denen bauen Luise und Oskar Ritterburgen, sie sind Bürostuhl, Höhlenstabilisatoren oder Sitze für die Großeltern, wenn sie vorlesen. Wir haben außerdem ein schlichtes Puppenhaus aus Holz ohne Zubehör. Hier tummeln sich am einen Tag Kunststoff-Pferde, am anderen Spielzeugautos. Der BIG-Cosy: ein Multi-Spielzeug Richtig begeistert bin ich aus diesem Grunde auch von unserem BIG-Cosy. Dabei handelt es sich um ein Allround-Spielzeug für Drinnen und Draußen. Ehrlich gesagt hätte ich den BIG-Cosy gerne früher schon gehabt. Denn dann hätte ich die Kinder reingelegt, als sie Babys waren. Dafür gibt es ein extra weiches und gemütliches Kissen mit Anti-Rutschbeschichtung. Außerdem kann der BIG-Cosy nicht umkippen und lässt sich leicht schaukeln, perfekt also, um das Baby zu beschäftigen, während man selbst Dinge erledigt oder einfach mal ausruht. Ich hatte dagegen…

Die schönsten Geschenke für die Schultüte von Schleich Liebe Luise, mir kommt es vor, als sei es gestern gewesen. Ich spaziere mit dir über die Felder. Du sitzt in der Babytrage und wir halten uns an den Händen. So klein und zart sind deine Händchen! Meinen Kopf stecke ich in deine Baby-Haare, die so unglaublich gut duften. Mir kommt es vor, als sei es gestern gewesen. Du rennst nackig durch die Wohnung, auf dem Kopf eine Schwimmwindel und in der Hand einen Stock aus Holz. Wie eine Wilde flitzt du zu uns ins Zimmer und Anton und ich können uns nicht halten vor Lachen, weil du so unglaublich witzig bist. Mir kommt es vor, als sei es gestern gewesen. Du weinst, weil du nach dem Umzug deine Freunde so vermisst. An deinen Brüdern ging der Ortswechsel spurlos vorbei, aber du hast Heimweh, hast dein Herz an Lena und Hanna verschenkt…

Ich erinnere mich sehr gut daran wie es war, ein Kind zu sein. Daran, wie ich morgens mit meiner Schwester in der Küche auf einem Kissen auf dem Boden lag und warmen Kakao aus einer Flasche getrunken habe. Heute trinke ich keinen Kakao mehr, aber neulich nahm ich einen Schluck aus Oskars Becher und fühlte mich wie zurück gebeamt in meine Kindheit. Ich sah mich selbst, wie ich mich mit meiner Schwester zusammen verkleidete, wie die heiß geliebte Oma zu Besuch kam oder wir mit meiner Mama zusammen Weihnachtsplätzchen gebacken haben. LEGO DUPLO Steine im Wandel der Zeit Genau den gleichen Moment hatte ich neulich, als mir im Kinderzimmer beim Aufräumen mein altes Lego Duplo Feuerwehrauto in die Hände fiel. Sofort dachte ich daran, wie wir früher mit unserer riesigen Lego Duplo-Kiste spielten. Die haben wir von unseren großen Cousins geerbt und dabei war auch die LEGO DUPLO Feuerwehrwache. Besonders…

Mehr frische Luft, weniger Bildschirmzeit Wir lieben den Frühling! Endlich gehts raus an die frische Luft. Aber einen haben wir in der Familie, der bleibt auch bei schönsten Wetter drin: unser Jimmy! Wie nur kriege ich das Kind raus ins Freie, das am liebsten in seiner muckeligen Höhle Fußballkarten sortiert oder, wenn es nach ihm ginge, pausenlos Fifa an der Konsole zocken würde? Wie Rodeln: der Nighthawk von Rollplay Luise und Oskar sind sofort dabei, wenn es heißt: „wir gehen raus!“ Nur Jimmy findet die Vorstellung jedes Mal von Neuem schrecklich, sein Buch, seine Lieblings-App mit dem Flaggenspiel oder seinen Tischkicker gegen einen Ausflug zum Skaterplatz zu tauschen. Also muss ich mir etwas ausdenken. Was lockt den kleinen Höhlentiger aus seinem Zimmer hervor, wenn nicht die Aussicht auf jede Menge Rodel-Spaß, auch wenn kein Schnee liegt? Wir sind große Allgäu-Fans und es gibt für uns nichts Schöneres, als im Winter…

Was machen wir eigentlich an einem Samstagabend? Jimmy und Luise wollen am Wochenende nicht mehr früh ins Bett, sondern ein bisschen länger aufbleiben. Ab und zu suchen wir nach einem schönen Film, aber richtig viel Spaß macht ein Spieleabend. Wir haben ein paar wahre Schätze im Petto, die alle toll finden und bei denen sogar der 3-jährige Oskar mitmachen kann. Dazu gibts Popcorn, selbstgemacht mit Amaretto und Zimt, und hoffentlich keine weinenden Verlierer. Spielspaß mit AMIGO Clack! Los gehts mit Clack! von AMIGO. Da ist schon das Spielmaterial so schön, dass wir erst einmal Türme bauen. Die einzelnen Scheiben sind magnetisch und wenn man die eine leicht über die andere hält, springt die untere hoch. Oskar stapelt, wir anderen spielen los. Alle Scheiben liegen nebeneinander auf dem Tisch, dann würfelt Jimmy mit den beiden Würfeln. Wir sehen die Farbe gelb und die Form Puzzleteil und schon gehts los. Gleichzeitig stapeln…

Luise und Oskar lieben Vögel! Diesen Winter hat der Opa mit Luise ein Vogelhäuschen gebaut und so konnten die Kinder hinter der Scheibe sitzen und den kleinen Gästen beim Futtern zuschauen. Auch im Natur-Kindergarten, in dem die beiden den ganzen Vormittag draußen sind, lernen sie viel über Vogelarten, in der Nähe wohnt ein Specht und ein paar freche Amseln kommen regelmäßig zu Gast und klauen sich die Brotreste vom Frühstück. Antippen, Spielen, Lernen Auf der Suche nach einem schönen Buch über Vögel bin ich auf dem Bookii-Stift von Tessloff gestoßen. Es gibt ein wunderbares Starterset mit einem Buch über heimische Vögel samt Stift (Affiliate Link). Das Prinzip ist mittlerweile bekannt: der Stift funktioniert elektronisch und kann per Ladekabel aufgeladen werden. Ich muss ihn nur mit dem Computer verbinden und schon lädt er sich die Daten für das Buch aus dem Netz. Nun können Oskar und Luise sich die Seiten anschauen…

Unsere Luise hatte letzte Woche Geburtstag und wir haben sie ordentlich hochleben lassen. Von Opa und Oma gab es eine sensationelle Pferdetorte und Besuch von der Lieblingstante. Nachmittags waren wir alle zusammen Eis essen und jedes Kind durfte so viele Kugeln nehmen, wie es wollte. Luise hat sich schon seit Wochen auf ihren Geburtstag gefreut und war vor allem gespannt, was sie geschenkt bekommen würde. Weil die Kinder viel Spielzeug haben, überlegen Anton und ich genau, was noch dazu kommen soll. Luise wünschte sich sehnlich einen Fotoapparat, wir suchten außerdem ein besonders schönes Spielzeug für sie aus: die Little Friends von HABA. Little Friends von HABA Ich finde, dass die kleinen Figuren so ungaublich süß aussehen und mag auch das Holz, aus dem ein großer Teil des Zubehörs ist. Luise packte also eine Pferdebox aus, einen kleinen Kinderspielplatz mit Klettergarten sowie Figürchen und Pferde. Als leidenschaftliche Pferdenärrin hat sie sich…

Kräuter mag ich nicht! Luise isst überhaupt nichts Grünes. Nur Gurken sind in Ordnung, aber wehe, ich hacke Petersilie oder gar Schnittlauch in die Tomatensoße. Wie kriege ich es nur hin, ihr würzige Kräuter schmackhaft zu machen, die ich selber so liebe? Natürlich, indem wir sie selbst anpflanzen! Und da der Magische Einhorn-Garten von Tomy bei ihr so gut ankam, war ich mir sicher, dass sie vom neuen Feen-Küchen-Garten ebenso fasziniert ist. Mit Hilfe der kleinen Fee werde ich Luise zur Kräuterexpertin machen, wetten? Unser kleiner Feen-Küchen-Garten von Tomy Ganz ähnlich wie den Magischen Einhorn-Garten von Tomy haben wir das Gefäß erst einmal mit Erde befüllt, den Zaun angesteckt und das Häuschen aufgebaut. Die kleine Fee Fenn wohnt in der Hütte inmitten eines Erbsensprossen-Zaubergartens, hat gelenkige Beine und sitzt daher so niedlich auf dem Zaun. Luise spielte sofort los: Fee Belle kam auf ihrem Magischen Einhorn sofort herüber und lud…

Nicht ohne Zähneputzen Als Kind saß ich dauernd auf dem Zahnarztstuhl. Grund dafür war ein verhängnisvoller Ausflug auf den Minigolfplatz, ein ambitionierter Golfer vor mir und ein lädierter Schneidezahn. Es folgten Wurzelbehandlungen, Nerv ziehen und zahlreiche Spritzen und ich weiß, wie viel Angst vor allem Kinder davor haben. Zahnpflege ist mir deshalb sehr wichtig, auch wenn dadurch natürlich keine Minigolf-Unfälle vermieden werden können. Hoffentlich aber Karies und andere bakterielle Erkrankungen, denn das möchte ich den Kindern unbedingt ersparen. Heute erzähle ich dir, wie wir die Kinderzähne pflegen und warum uns eine besondere Zahnbürste geholfen hat, den Ärger um das Putzen für immer zu beenden. Meine Tipps für die richtige Zahnpflege Wir haben eine ganz wunderbare Zahnärztin, zu der ich mit den Kindern gehe, seitdem sie das erste Zähnchen haben. Wir sind alle sechs Monate zu Gast und die Kinder freuen sich sogar auf den Besuch. Das liegt vor allem an…